EnEV easy - Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude

Das „Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude“, kurz: „EnEV easy“ wurde durch die federführenden Bundesministerien BMWi und BMUB im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Mit dem Verfahren wird unter bestimmten Voraussetzungen der in der Energieeinsparverordnung (§ 3 Abs. 5, EnEV 2013) geregelte Nachweis für die Energieeffizienz von neu zu errichtenden Wohngebäuden einfacher. Das Modellgebäudeverfahren gilt für Wohngebäude, die nicht mit anlagentechnischen Einrichtungen (Klimaanlage) gekühlt werden.

DBU-Fachinfo Energetische Gebäudesanierung - Fachinfo Nr. 3, Juli 2016

Ein Schlüssel für den Erfolg der Energiewende: Die energetische Modernisierung von Ein- und Zweifamilienhäusern 
Nachhaltiger Klimaschutz ist nur mit einem sanierten Gebäudebestand möglich.

Neue Förderstandards der KfW

Zum 1. April 2016 hat die KfW ihr Förderangebot im Programm „Energieeffizient Bauen“ erneuert. Das Effizienzhaus 70 entspricht nunmehr dem gesetzlichen Mindeststandard bei Wohnungsneubauten, und eine Förderung im Programm „Energieeffizient Bauen“ ist damit nicht mehr gegeben. Förderungsfähig bleiben die Standards KfW-Effizienzhaus 55 und 40.

Seit 01.01.2016 greift die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV)

(04.01.2016) Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) begrüßt die zum 01.01.2016 wirksam werdende nächste Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV). Denn Bauherren müssen von da an höhere energetische Anforderungen erfüllen. "Die einfachste und kosteneffizienteste Lösung für Bauherren, die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung einzuhalten, ist der Einsatz Erneuerbarer Energien", ... betont BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. "Jeder Einzelne kann damit den Klimaschutzvertrag von Paris mit Leben erfüllen."

Leitfaden "Ressourceneffiziente Beschaffung"

Vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wurde 2009 die "Allianz für eine nachhaltige Beschaffung" ins Leben gerufen. Sie soll dazu beitragen, den Anteil nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen beim Einkauf der öffentlichen Hand deutlich zu stärken.  Die für die Einzelthemen eingerichteten Expertengruppen werden die Einbettung von Nachhaltigkeitskriterien in die öffentliche Beschaffung untersuchen. 

Seiten

Subscribe to RSS - Energieeffizienz

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an