Über 4.000 Sachverständige, Gutachter und Wertermittler in Banken und Sparkassen nutzen die BKI-BAUKOSTEN.

In einer kürzlich durchgeführten Studie zu den Normalherstellungskosten (NHK) stellte BKI jetzt fest, dass die aktuell ermittelten BKI-NHKs deutlich höher liegen, als auf Grundlage der NHK 2010 inklusive Fortschreibung mittels Baukostenindex.

Deshalb erscheinen im Mai 2018 erstmals die komplett aktualisierten BKI-NHKs 2018 im Fachbuch BKI BAUKOSTEN 2018 – Kostenkennwerte für Gebäude.

Der BKI-Kooperationspartner on-geo GmbH integriert die neuen NHK-Daten in seiner Online-Bewertungssoftware „Lora“ und bedient damit bundesweit den Markt der Sparkassen, Banken und Genossenschaftsbanken.

Weitere Informationen: presse.bki.de.