Wahlprüfsteine anlässlich der Landtagswahl

Am 26. März wird im Saarland ein neuer Landtag gewählt. Zu diesem Zweck hat die AKS ihre Wünsche an die politisch Verantwortlichen formuliert und die Fraktionsvorsitzenden der im Landtag vertretenen Parteien am 20. Februar zur Podiumsdiskussion ins Haus der Architekten eingeladen. Die AKS hofft, dass die nachstehend aufgeführten Wahlprüfsteine Berücksichtigung finden und deren Umsetzung von der Politik unterstützt wird.

Neujahrsempfang: kürzere Reden, längere Gespräche

Kammerpräsident Alexander Schwehm ist für das ihm „vertraute Mittel“ bekannt: den positiven Dialog. Aus diesem Grund hat er gemeinsam mit dem Vorstand das bestehende Format des AKS-Neujahrsempfangs etwas umgestrickt. Kürzere Reden und damit mehr Zeit im Anschluss für Gespräche – das ist das neue Konzept. 
 
Demzufolge fand nach den Grußworten des Kammerpräsidenten und des Ministers für Finanzen und Europa, Stephan Toscani, ein „politisches Get-together“ statt.

Baukultur: Architektur trifft Schule - Cornelia Noll von Ministerpräsidentin als MINT-Botschafterin ausgezeichnet

Annegret Kramp-Karrenbauer, Cornelia Noll, Thomas Sattelberger, Foto: Jennifer Weyland

Die Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, würdigte am 08.02.2017 anlässlich eines feierlichen Empfangs in der Staatskanzlei den Einsatz der MINT-Botschafter im Saarland. (MINT = Matematik Informatik Naturwissenschaften und Technik).

Für ihr Engagement und das Projekt „Baukultur: Architektur trifft Schule“ wurde auch Cornelia Noll − gemeinsam mit 44 weiteren Personen − von der Ministerpräsidentin und dem Vorsitzenden der Initiative „MINT Zukunft schaffen“, Thomas Sattelberger, mit einer Urkunde als MINT-Ehrenbotschafterin ausgezeichnet.

AKS begrüßt „Brandschutz“ als Wahlkampfthema

PRESSEMITTEILUNG
19.01.2017

Architektenkammer des Saarlandes begrüßt „Brandschutz“ als Wahlkampfthema

Bei der gestrigen Podiumsdiskussion „Das Saarland vor der Wahl“ bei der IHK Saarland sprachen sich fast alle Parteien dafür aus, die geltenden Brandschutzbestimmungen zu überdenken. Die Architektenkammer des Saarlandes (AKS) begrüßt diese Debatte.

„Positiver Dialog mit der Politik“ beim Neujahrsempfang der AKS

PRESSEMITTEILUNG
16.01.2017

„Positiver Dialog mit der Politik“ beim Neujahrsempfang der Architektenkammer des Saarlandes
Minister Toscani spricht sich in seinem Grußwort für Bündelung der Baukompetenzen in einem bestehenden Ministerium aus

Kreativtreffen #45 am 16.01.

Datum der Veranstaltung: 
Montag, 16. Januar 2017 - 19:00

Kreativtreffen #45

16.01.2017 19:00 Uhr
Ort: Space No. 5, Nauwieserstraße 5, 66111 Saarbrücken

Hier treffen einmal im Monat saarländische Kreativschaffende aufeinander, um sich auszutauschen, zu vernetzen und Ideen zu entwickeln. Alle Kreativschaffenden der Region - ob selbstständig oder angestellt, mit langjähriger Berufserfahrung oder noch in Ausbildung - sind herzlich eingeladen.

Das erste Treffen im neuen Jahr findet im Coworking Space No.5 im Herzen des Nauwieser Viertels statt.  

Vorträge: 

Podiumsdiskussion zu Public-private-Partnership (PPP) am 30.01.

PRESSEMITTEILUNG
10.01.2017

Public-private-Partnership (PPP) – Für und Wider
Podiumsdiskussion am 30.01.2017 um 17 Uhr

Bei der Realisierung öffentlicher Bauvorhaben wird zunehmend eine spezielle Form der Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft genutzt: Public-private-Partnership (PPP). Dabei planen, bauen, betreiben und finanzieren private Konsortien Bauprojekte für einen öffentlichen Bauherrn. Die Zusammenarbeit bedingt langfristige Verbindlichkeiten von 20 bis 25 Jahren.

Stadtgespräch: Stadtmitte ohne Tunnelblick am 11.01.

Datum der Veranstaltung: 
Mittwoch, 11. Januar 2017 - 19:00

Einladung des Saarbrücker Bürgerforums zum "15. Stadtgespräch: Stadtmitte ohne Tunnelblick"  

Mittwoch, 11.01.2017, 19 Uhr 
Stadtgalerie Saarbrücken
St. Johanner Markt 24, 1. OG

Das Saarbrücker Bürgerforum lädt ein zur Diskussionsrunde zur Untertunnelung der A620, um die Stadtteile Alt-Saarbrücken und St. Johann näher zusammenzuführen. 

EnEV easy - Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude

Das „Modellgebäudeverfahren für nicht gekühlte Wohngebäude“, kurz: „EnEV easy“ wurde durch die federführenden Bundesministerien BMWi und BMUB im Bundesanzeiger bekannt gemacht. Mit dem Verfahren wird unter bestimmten Voraussetzungen der in der Energieeinsparverordnung (§ 3 Abs. 5, EnEV 2013) geregelte Nachweis für die Energieeffizienz von neu zu errichtenden Wohngebäuden einfacher. Das Modellgebäudeverfahren gilt für Wohngebäude, die nicht mit anlagentechnischen Einrichtungen (Klimaanlage) gekühlt werden.

Realisierungswettbewerb Fassadensanierung HTW-Gebäude Campus Rotenbühl in Saarbrücken

1. Preis: PASD Feldmaier Wrede Architekten

Wettbewerbsaufgabe war die Fassadensanierung und die damit einhergehende energetische Ertüchtigung der Blöcke A−D des Campus Rotenbühl der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) in Saarbrücken.

Seiten

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an