Ausgebucht - keine Anmeldungen mehr möglich!!

Aktuelle Rechtsprechung und VOB 2012 stellen immer höhere und formalere Anforderungen bezüglich fehlerfreier Ausschreibungsverfahren. Mit diesem Seminar werden die Architekten auf vergaberechtliche Fallen und vergaberechtliche Möglichkeiten hingewiesen.

Inhalte: Abgrenzung der Ausschreibung nach VgV, UVgO und VOB/A I Zulässigkeit und Voraussetzung der beschränkten Ausschreibung bzw. freihändigen Vergabe I Schwellenwerte und Wertgrenzen I losweise Vergabe I Verwendung von Bedarfspositionen I Nennung von Leitfabrikaten I Nebenangebote I notwendiger Umfang der Eignungskriterien I Umgang mit Bieterfragen I Ergänzung der Ausschreibungsunterlagen I Festlegung der Eignungskriterien (Preis, Wirtschaftlichkeit) I Heilung fehlerhafter Angebote aufgrund der VOB 2010 I Vertragsanpassung bei verzögerter Zuschlagserteilung I Aufhebung einer Ausschreibung I Anforderungen an einen Vergabevermerk I Nachprüfungsverfahren I Haftung des Architekten bei Ausschreibungsfehlern.

 
Referent: 
Rechtsanwältin Andrea Maria Kullack, Frankfurt
Termin: 
26/03/2019 - 09:00 bis 16:00
Anmeldeschluss: 
11/03/2019
Ort: 
Akademie der Architektenkammer des Saarlandes
Neumarkt 11
66117 Saarbrücken
Fortbildungspunkte: 
8
Teilnehmerzahl: 
max. 24 Personen
Gebühr: 
110,– EUR
Gebühr für Gäste: 
110,– EUR