Seminarziele: Den Teilnehmern wird das neue Gesetz praxisnah von Sachverständigen erläutert. Dazu wird den Teilnehmern ein Fahrplan an die Hand gegeben, um überhaupt den Überblick zu erhalten. Die wichtigen Neuregelungen werden im Detail vorgestellt. Dabei wird das, was klar ist, besprochen, aber auch das, was unklar ist, diskutiert. Damit erhält der Anwender Sicherheit im Umgang mit dem neuen Gesetz.

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Auftraggeber und Auftragnehmer von Planungsleistungen.

Inhalt: Besprochen werden alle Regelungen, die direkten (Untertitel 2 – Architektenvertrag und Ingenieurvertrag - §§ 650p bis 650t BGB) und die mit einer Verweisung (§§ 650b bis 650c BGB und §§ 650e bis 650h).

 

Teilnahmegebühr. Mitglieder der GHV unmittelbar oder über die Mitgliedsorganisationen: 85 Euro zzgl. 7 % USt., Nichtmitglieder: 125 Euro zzgl. 7 % USt.

 

ANMELDUNG und weitere Informationen:

GHV: www.ghv-guetestelle.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Wittek,

Tel.: 0621-860 861 0 bzw. wittek@ghv-guetestelle.de

Referent: 
Dipl.-Ing. A. Feller, Honorarsachverständiger, Beisitzer der Vergabekammer Baden-Württemberg Dipl.-Ing. P. Kalte, Honorarsachverständiger, Beisitzer der Vergabekammern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, GHV Mannheim
Termin: 
28/02/2018 - 12:00 bis 16:00
Anmeldeschluss: 
14/02/2018
Ort: 
Akademie der AKS
Neumarkt 11
66117  Saarbrücken
Deutschland
Fortbildungspunkte: 
5
Teilnehmerzahl: 
max. 24 Personen

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an