Inhalte:

A.        Planungspraktische Bewertung der Anforderungen in Bezug auf Umsetzung der UVP-Änderungs-RL

1.         Ergänzung des Umweltbelangekatalogs in § 1 Abs. 6 Nr. 7 BauGB

2.         Neue Anforderungen an die Öffentlichkeitsbeteiligung

                        2.1       veränderte Fristen (§ 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB)

                        2.2       Nutzung des Internets (§ 4a Abs. 4 BauGB)

                        2.3       Zusammenfassende Erklärung (§§ 6a und 10a BauGB

3                     Überwachung von Ausgleichsmaßnahmen (§ 4c BauGB)

4.         Erweiterungen im Umweltbericht (Anlage 1 zum BauGB)

5.         Änderungen in den Planerhaltungsvorschriften (§ 214 BauGB)

B.        § 13b BauGB: Erweiterter Anwendungsbereich des beschleunigten Verfahrens

1.         Einordnung von § 13b BauGB

2.         Anwendungsbereich

3.         Verhältnis zur Festlegungen der Raumordnung

4.         Verhältnis zu Darstellungen des Flächennutzungsplans

5.         Praktische Anwendungsprobleme

C.        Urbane Gebiete

1.         Zulässige und ausnahmsweise zulässige Arten von Nutzungen (§ 6a Abs. 1 bis 3 BauNVO)

2.         Abgrenzung zu anderen gemischten Baugebieten

3.         Bedeutung und Anwendung der spezifischen Vorschriften in§ 6a Abs. 4 BauNVO

4.         Störgradsystematik und Urbane Gebiete

5.         Lärmschutzfragen

6.         Maßfestsetzungen und mögliche Überschreitungen

7.         Verhältnis zu passiven Schallschutzmaßnahmen (§ 9 Abs. 1 Nr. 24 BauGB)

8.         Faktische Urbane Gebiete

9.         Änderung PlanzV

10.      Praktische Anwendungsprobleme

D.        Was ist außerdem von Bedeutung?

1.         Neue Anforderungen des Hochwasserschutzes an die Bauleitplanung und an die Errichtung von Bauvorhaben

2.         Erweiterung von § 34 Abs. 3a BauGB

3.         Wohnnutzung in bisherigen Erholungsgebieten

4.         Neuregelungen zu Ferienwohnungen

 

 

Referent: 
Univ.- Prof. Dr.-Ing. habil. Stephan Mitschang,TU Berlin, Direktor des Instituts für Städtebau Berlin
Termin: 
26/09/2018 - 09:00 bis 16:00
Anmeldeschluss: 
12/09/2018
Ort: 
Akademie der Architektenkammer des Saarlandes
Neumarkt 11
66117 Saarbrücken
Fortbildungspunkte: 
8
Gebühr: 
110,– EUR
Gebühr für Gäste: 
110,– EUR