Treffen der Baurechtsexperten in Saarbrücken

Unterschwellenvergabeordnung UVgO im Saarland eingeführt

UNTERSCHWELLENVERGABEORDNUNG FÜR DIE VERGABE ÖFFENTLICHER LIEFER- UND DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE UNTERHALB DER EU-SCHWELLENWERTE (UVGO) - 
HINWEISE ZUR VERGABE VON ARCHITEKTENLEISTUNGEN

Die Unterschwellenvergabeordnung des Bundes ist nun auch im Saarland eingeführt und in Kraft getreten. Bitte beachten Sie die beigefügte Mitgliederinformation und Handreichung.

Start der E-Vergabe im Saarland - Auftaktveranstaltung am 01.03.

Datum der Veranstaltung: 
Donnerstag, 1. März 2018 - 18:00

Eine neue Vergabeplattform bündelt öffentliche Ausschreibungen im Saarland. Erstmals steht allen saarländischen Städten, Gemeinden, Landkreisen sowie der Landesverwaltung und sonstigen öffentlichen Auftraggebern eine gemeinsame Plattform für die Veröffentlichung ihrer Ausschreibungen zur Verfügung. Mit der Vergabeplattform „vergabe.saarland“ wird die Vergabepraxis im Saarland künftig mittelstandsfreundlich, einfach und effizient gestaltet.

Merkblatt zum Rechtsschutz in VgV-Verfahren mit Beispielrüge

Ein Merkblatt klärt über den Rechtsschutz bei VgV-Verfahren auf. Zur Veranschaulichung dient eine Beispielrüge.
Wir danken der Bayerischen Architektenkammer, die uns das Merkblatt freundlicherweise zur Verfügung stellt.
Sie finden es beigefügt als PDF-Datei.

Quelle: Bayerische Architektenkammer

Neue EU-Schwellenwerte ab 01.01.2018

Das EU-Vergaberecht gilt für öffentliche Aufträge, deren Auftragswert die von der EU festgelegten Schwellenwerte überschreitet.

Ab 01.01.2018 gelten folgende Schwellenwerte: 5,548 Mio € für Bauaufträge, 221.000 € für Dienst- und Lieferaufträge.

Seiten

Subscribe to RSS - Bau- und Vergaberecht