In der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen, Fachbereich Architektur, an der Schule für Architektur Saar (SAS) ist zum 01.04.2019 folgende Stelle zu besetzen:

W2-Professur für Entwerfen, Methodik und Konstruktion (Kennziffer 12).

Gesucht wird eine Architektin / ein Architekt mit herausragenden Kompetenzen und nachgewiesenen
Praxiserfahrungen im Entwerfen, in der Methodik des Entwerfens und der Gebäudelehre und der Konstruktion im Bauwesen. Eine wünschenswerte Ergänzung sind individuelle Kompetenzen und Erfahrungen in den Bereichen Forschung, Bauen im Bestand und/oder nachhaltiges, energieeffizientes Bauen.

Die htw saar vertritt ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Es gelten neben den allgemeinen dienst- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen die Einstellungsund Berufungsvoraussetzungen des Saarländischen Hochschulgesetzes – SHSG.
- abgeschlossenes Hochschulstudium,
- pädagogische Eignung,
- besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird,
- besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden, die während einer mindestens fünfjährigen berufspraktischen Tätigkeit, von denen mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereiches ausgeübt worden sein müssen, auf einem Gebiet erbracht wurden, das dem zu vertretenden Fach entspricht.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden dienstrechtlichen Voraussetzungen in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.
Neben Lehre und angewandter Forschung zählen auch eine Beteiligung an den Aufgaben der Studienreform und Studienberatung sowie eine Mitwirkung an der Selbstverwaltung zu den Dienstaufgaben. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs des bestehenden Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind erwünscht.
Bewerbungen mit Lebenslauf, wissenschaftlichem Werdegang, Tätigkeitsdarstellung, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis sowie einem kurzen Konzept über mögliche Schwerpunkte in Lehre und Forschung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 06.11.2018 an den Präsidenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken. Gerne können Sie sich auch in elektronischer Form (praesident@htwsaar.de) bewerben; achten Sie dabei bitte auf ein Format, das uns den Ausdruck erleichtert.

Ihre Bewerbung sollte eine Einverständniserklärung enthalten, dass Sie mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Bewerberdaten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens gemäß DS-GVO einverstanden sind. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht.
Nähere Informationen erhalten Sie unter www.htwsaar.de/.
Für weitere Informationen stehen Ihnen der Vorsitzende der Berufungskommission, Herr Prof. Dr. Jens Metz per E-Mail unter jens.metz@htwsaar.de oder telefonisch unter 0681/5867-533 sowie das Sekretariat der Fakultät unter 0681/5867-529 zur Verfügung.