Datum der Veranstaltung: 
Mittwoch, 11. August 2021 - 9:00 bis 12:30

Einladung Wissenstransfer Städtebauförderung: Einladung zum Werkstattgespräch „Querschnittsthemen im ISEK"

Das erste Werkstattgespräch im Rahmen des Wissenstransfers der Städtebauförderung in diesem Jahr findet am 11.08.2021 von 9 bis 12.30 Uhr in digitaler Form statt.

Das Thema dieses überregionalen Werkstattgesprächs ist die Einbeziehung der Querschnittsthemen der Städtebauförderung im ISEK.

Den Auftakt der Veranstaltung bilden zwei Vorträge zur Bedeutung von ISEK aus der Sicht des Bundes und zum Verhältnis von teilräumlichen und gesamtstädtischen Entwicklungskonzepten. Sie setzen den Rahmen für den Programmschwerpunkt zur Einbettung der neuen Querschnittsthemen „Klimaschutz und Klimaanpassung“ und „Digitalisierung“.
Seit der Umstrukturierung der Städtebauförderung im Jahr 2020 sind die Einbeziehung der Querschnittsthemen eine Fördervoraussetzung. Für alle Akteurinnen und Akteure der Städtebauförderung sind sie im Kontext einer integrierten Stadtentwicklung eine große Herausforderung und Chance zugleich.

Neben zwei Beispielen aus der kommunalen Praxis, gibt es einen wissenschaftlichen Input von Prof. Dr. Detlef Kurth von der TU Kaiserslautern. Er wird über urbane Resilienz und Klimawandel als künftige Schwerpunkte für ISEK und Städtebauförderung sprechen.

Unter folgender E-Mail Adresse können Sie sich an dem Werkstattgespräch bis zum 6.8.2021 anmelden: anmeldung@empirica-institut.de  

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm im Anhang.