Norm- und praxisgerechte Berechnung von Wärmebrücken mit neuem BKI-Programm

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) erschien aktuell die neue Version 4 des Programms BKI Wärmebrückenplaner erschienen. Das Programm wird vor allem von Energieeffizienz-Experten für den detaillierten Wärme-brückennachweis genutzt. Gutachter und Sachverständige verwenden das Programm für Feuchteanalysen zu Tauwasseranfall und Schimmelbildung.
Die Stärke der Software liegt in der effizienten Erstellung und Nutzung der Wärmebrückendetails unter Verwendung definierter Elemente oder Konstruktionen.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie als PDF im Anhang.

Weitere Informationen und Bestellung unter: bki.de