Die Europäische Kommission hat, wie im Januar zu Beginn der sogenannten Designphase für das Neue Europäische Bauhaus angekündigt, Preise für Projekte ausgeschrieben. Die Preise sollen bereits vorhandene Beispiele ebenso wie neue Konzepte auszeichnen, die die Werte des Neuen Europäischen Bauhauses - Nachhaltigkeit, Ästhetik und Inklusion - veranschaulichen. Als Partner des Bauhauses sind wir gebeten worden, die Ausschreibung weiter zu verbreiten.Die Europäische Kommission hat, wie im Januar zu Beginn der sogenannten Designphase für das Neue Europäische Bauhaus angekündigt, Preise für Projekte ausgeschrieben. Die Preise sollen bereits vorhandene Beispiele ebenso wie neue Konzepte auszeichnen, die die Werte des Neuen Europäischen Bauhauses - Nachhaltigkeit, Ästhetik und Inklusion - veranschaulichen. Als Partner des Bauhauses sind wir gebeten worden, die Ausschreibung weiter zu verbreiten.

Es gibt zwei Arten von Preisen:

„New European Bauhaus Awards“ – bestehende, zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits abgeschlossene Projektbeispiele vergeben. Diese Projekte müssen jedoch nicht zwangsläufig physisch – in Form eines Gebäudes oder eines materiellen Produkts – sein. In bestimmten Preiskategorien kann es sich um realisierte/umgesetzte Methoden oder Verfahren handeln, wie beispielsweise Bildungsmodelle oder Kulturprojekte.

„New European Bauhaus Rising Stars“für Konzepte oder Ideen junger Talente bis 30 Jahre, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien von den ersten Entwürfen bis zur Prototyp-Ebene befinden und mit einem Entwicklungsplan vorgelegt werden sollten.

Es sollen insgesamt 10 verschiedene Kategorien ausgezeichnet werden:
1. Techniken, Werkstoffe und Verfahren für Bau und Gestaltung 
2. Bauen im Sinne der Kreislaufwirtschaft 
3. Lösungen für die parallele Entwicklung von baulicher Umwelt und Natur
4. Regenerierte städtische und ländliche Räume
5. Produkte und Lebensstil 
6. Erhaltung und Wandel des Kulturerbes
7. Neu erfundene Orte der Begegnung und des Austausches 
8. Mobilisierung von Kultur, Kunst und Gemeinschaften 
9. Modulare, anpassungsfähige und mobile Lösungen für das Wohnen 
10. Interdisziplinäre Bildungsmodelle 

Bewerben können sich EU-Bürgerinnen und -Bürger sowie Drittstaatsangehörige, sofern ihr Konzept, ihre Idee und ihre Projekte in der EU entwickelt und/oder dort physisch angesiedelt sind. Anträge als Bietergemeinschaften/Partner und Konsortien sind ebenfalls möglich.
 
Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2021.
 
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: prizes.new-european-bauhaus.eu/
 
Falls Sie Fragen zu dem Bewerbungsprozess haben sollten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail Adresse: contact.prizes@new-european-bauhaus.eu