PRESSEMITTEILUNG
25.08.2022
 
NACHHALTIGES BAUEN WEITERGEDACHT! QUALITÄT UND RESSOURCENEFFIZIENZ – EIN AKTIVER BEITRAG ZUM KLIMASCHUTZ
VORTRAG UND DIALOG MIT DR. CHRISTINE LEMAITRE AM 29.09.2022
 
Die Vortragsreihe der Stiftung Baukultur – Saar steht in diesem Jahr unter dem Motto „POTENZIALE“. Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), spricht am 29.09.2022, 19.00 Uhr, in der Akademie der Architektenkammer des Saarlandes.
Warum nachhaltig das neue Normal sein muss, erläutert Dr. Christine Lemaitre in ihrem Vortrag und räumt auf mit gängigen Vorurteilen gegenüber dem nachhaltigen Bauen. Sie weiß, warum klimapositive Gebäude keine Zukunftsmusik, sondern heute schon möglich sind. Zudem beleuchtet sie, wie es gelingen kann, verantwortungsvoller mit unseren Ressourcen umzugehen. „Alles was wir heute bauen, muss zukunftsfähig sein“, betont Lemaitre.
Seit Anfang 2009 ist Dr. Christine Lemaitre im Team der DGNB – zunächst als Leiterin der Abteilung System. Ein Jahr später übernahm sie die Rolle als Geschäftsführender Vorstand. Seither leitet die promovierte Bauingenieurin die Geschicke der DGNB. Die dreifache Mutter setzt sich gerade auch international für Nachhaltiges Bauen ein – etwa als Präsidiumsmitglied der Sustainable Building Alliance. Von 2015 bis 2019 war sie zudem Vorsitzende des European Regional Network im World Green Building Council.
 
29. September 2022, 19.00 Uhr
Akademie im Haus der Architekten, Neumarkt 11, 66117 Saarbrücken
 
Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer des Saarlandes statt.
 
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
 
 
Die Stiftung Baukultur – Saar:
Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 hat es sich die Stiftung Baukultur – Saar zur Aufgabe gemacht, sowohl Fachleute als auch die breite Öffentlichkeit für bauliche und städtebauliche Qualitäten zu sensibilisieren. Anliegen der Stiftung ist es, den Blick für das alltägliche bauliche Umfeld im öffentlichen Raum – in den Stadtteilen, Quartieren, Stadtzentren und Gemeinden – zu schärfen. Mit vielfältigen Veranstaltungen lädt sie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, gemeinsam mit Experten Schönes und Gelungenes in ihrem Wohn- und Lebensumfeld zu entdecken, aber auch „Bausünden“ und Fehlentwicklungen zu erkennen. Ziel ist es, durch einen breit angelegten Diskurs Verbesserungen anzustoßen und private und öffentliche Bauherren zu einem behutsamen Umgang mit der baukulturellen Tradition des Saarlandes zu ermutigen.
 
Verantwortlich:
Prof. Wolfgang Lorch, Vorsitzender der Stiftung Baukultur – Saar
 
Kontakt:
Iris Maurer, Stiftung Baukultur – Saar
Tel.: 0177 - 6010901

 

AnhangGröße
PDF icon Veranstaltungsflyer116.24 KB