Seit dem 01. Oktober 2020 ist Frau Rechtsanwältin Dr. Carmen Palzer Geschäftsführerin der Architektenkammer des Saarlandes. Frau Dr. Palzer wurde in Saarbrücken geboren und studierte Rechtswissenschaften und Europäische Integration in Saarbrücken. Im Referendariat folgten dann Stationen bei Gerichten und Ministerien im Saarland und in Brüssel. 

Zum Berufseinstieg wechselte Frau Dr. Palzer nach Frankfurt. Dort war sie in einer Großkanzlei als Rechtsanwältin im Wirtschaftsrecht tätig, ab 1992 in dem Dresdner Büro der Kanzlei. Einer ihrer Schwerpunkte in Dresden war die Beratung von Gemeinden in Zusammenhang mit dem Investitionsvorranggesetz. Von 1994 bis 1998 war sie am Lehrstuhl für Bürgerliches, Handels– und Gesellschaftsrecht von Prof. Stein an der TU Dresden tätig und promovierte über ein gesellschaftsrechtliches Thema. Daran schloss sich eine Tätigkeit als stellvertretende Geschäftsführerin und Ausbildungsbeauftragte der Rechtsanwaltskammer Sachsen an. 
 
Nach ihrer Rückkehr ins Saarland arbeitete Frau Dr. Palzer ab 2001 am Institut für Europäisches Medienrecht, wo sie unter anderem europäische Studien zur Co-Regulierung und zum Kartellrecht betreute. 2007 eröffnete sie eine Kanzlei in der Saarbrücker Innenstadt, die sie bis zur Aufnahme ihrer Tätigkeit für die Architektenkammer des Saarlandes leitete.
 
Frau Dr. Palzer ist Vizepräsidentin des Saarländischen AnwaltVereins e.V. und Mitglied im Beirat des Forschungsprojekts „Amtsgericht 4.0“. 
 
In ihrer neuen Position bei der Architektenkammer des Saarlandes wird sie – natürlich - den Fokus auf die Führung der Geschäfte der Architektenkammer des Saarlandes legen, ebenso auf die berufspolitische Interessenvertretung der Kammermitglieder, sowohl in der Öffentlichkeit als auch gegenüber der Politik. Sie sieht die aktuellen Herausforderungen vor allem im Bereich der Digitalisierung, die insbesondere mit dem digitalen Bauantrag – und gepusht durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie - voranschreitet, sowie in der europarechtskonformen Ausgestaltung und Novellierung der HOAI. Ihr Ziel ist es, gemeinsam mit dem Vorstand der Architektenkammer des Saarlandes durch kreative Beiträge tragfähige und den Interessen der Kammermitglieder entsprechende Lösungen zu finden. 
„Eine Vernetzung in allen relevanten Bereichen ist meiner Ansicht nach für eine effektive berufspolitische Interessenvertretung unerlässlich. Ebenso halte ich eine offene und vertrauensvolle Kommunikation für eine wesentliche Vorausaussetzung für eine effiziente Zusammenarbeit auf allen Ebenen.“, so Dr. Palzer. Dies seien die Grundlagen ihrer gesamten Tätigkeit, insbesondere in Zusammenhang mit der Unterstützung und Beratung der Kammermitglieder sowie der Mitarbeit in Gremien.
 
Kontakt:
Architektenkammer des Saarlandes
Christina Danner
T. 0681 – 954410