Nächster Termin Eintragungsausschuss 

15.11.2021 

Absolventen und Studenten

Mit dem Studium der Architektur/Innenarchitektur/Landschaftsarchitektur/Stadtplanung ist ein wichtiger Lebensabschnitt erfolgreich abgeschlossen worden. Jetzt ist die Entscheidung über den weiteren Berufsweg zu treffen. Welche Voraussetzungen im Anschluss an das Studium zu erfüllen sind, damit eine Mitgliedschaft in der Architektenkammer des Saarlandes ermöglicht wird, erfahren Sie unten stehend (Formulare/Informationen zum Download). Dort finden Sie auch die Antragsformulare sowie weiterführende Informationen.  

Ein besonderer Service der AKS ist für alle Interessierten die Stellenbörse, die Sie unter dem Punkt Service finden können. 

Die Informationen des Versorgungswerkes der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen sind für alle von großem Interesse, die sich mit der Absicht tragen, in naher Zukunft Mitglied der Architektenkammer des Saarlandes zu werden. 

-------------------------------------------------

Der junge Architekt - eine Buchempfehlung für Architekten, die sich selbständig machen möchten, oder für Berufseinsteiger. 

Eintragungsvoraussetzungen

Im Saarländischen Architekten- und Ingenieurkammergesetz SAIG (Amtsblatt des Saarlandes vom 08.09.2016) ist in § 4 festgelegt, welche Voraussetzungen für die Eintragung in die Architektenliste erfüllt sein müssen.

Der Gesetzestext hat folgenden Wortlaut (Auszug):

§ 4 Voraussetzungen für die Eintragung in die Architektenliste

(1) In die Architektenliste wird eingetragen, wer

  1. ein der Fachrichtung Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur oder Stadtplanung entsprechendes Studium mit einer mindestens vierjährigen Regelstudienzeit an einer deutschen Hochschule gemäß den in der Anlage 1 geregelten Leitlinien zu Ausbildungsinhalten erfolgreich abgeschlossen hat und
  2. danach eine mindestens zweijährige praktische Tätigkeit in der betreffenden Fachrichtung ausgeübt hat; dabei sind die für die spätere Berufsausübung nach Maßgabe der Verordnung nach § 57 Nummer 2 erforderlichen Fortbildungsmaßnahmen wahrzunehmen.

--------------------------------------------------------------------  

Weitere Informationen sowie die Antragsformulare finden Sie im Anhang. Wenn Sie Mitglied werden möchten, senden Sie die Formulare bitte vollständig ausgefüllt und unterschrieben mit allen erforderlichen Unterlagen an

Architektenkammer des Saarlandes
Neumarkt 11
66117 Saarbrücken

Für weitere Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle der AKS gerne zur Verfügung:
Tel 0681 95 44 10, E-Mail info@aksaarland.de  
--------------------------------------------------------------------

Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung

Der Bund hat zum 1. Februar 2020, zunächst für vier Jahre, eine Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung eingerichtet. Diese berät Anerkennungssuchende, die sich noch im Ausland befinden, im Vorfeld der Antragstellung über die Anforderungen, den Verlauf und die Kosten eines Anerkennungsverfahrens sowie im reglementierten Bereich über die Anforderungen an die Berufszulassung im konkreten Einzelfall.

Für ausländische Fachkräfte ist die Anerkennung notwendig, wenn sie in Deutschland in einem reglementierten Beruf arbeiten wollen. Eine Ausnahme bilden Fachkräfte aus EU/EWR/Schweiz, die nur gelegentlich ihren Beruf in Deutschland ausüben. Die sogenannte Dienstleistungsfreiheit ist in der EU-Berufsanerkennungsrichtlinie geregelt. Auch eine geschützte Berufsbezeichnung wie z. B. Architekt oder Architektin ist eine Form der Reglementierung.

Weitere Informationen zur Zentralen Servicestelle Berufsanerkennung finden Sie unter folgendem Link: www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/pro/zsba.php

--------------------------------------------------------------------

 Einheitlicher Ansprechpartner EA Saar 






Unter dem Motto „Service aus einer Hand“ stehen Existenzgründern und Unternehmern aus Deutschland sowie den europäischen Mitgliedsländern beim Einheitlichen Ansprechpartner umfangreiche Beratungs-, Informations- und Dienstleistungsangebote zur Verfügung. Er bietet für Sie im Saarland folgenden Service:

Bereitstellung von Informationen
Dienstleistungserbringer und -empfänger werden schnell und unkompliziert über Verfahren und Formalitäten in Bezug auf die Aufnahme und Ausübung bis hin zur Beendigung einer Dienstleistungstätigkeit, die zuständigen Behörden, den Zugang zu Registern, die möglichen Rechtsbehelfe und die unterstützenden Verbände informiert.

Unterstützung bei der Abwicklung von Verwaltungsverfahren und Formalitäten
Über den EA-Saar werden Verfahren und Formalitäten für die Aufnahme und Ausübung der Dienstleistungstätigkeit bei den zuständigen Behörden abgewickelt, wenn der Dienstleistungserbringer das als Antragsteller wünscht.

Weitere Informationen zum Einheitlichen Ansprechpartner Saar finden Sie unter folgendem Link: www.saarland.de

-------------------------------------------------------------------- 

Hinweise zur Anzeigepflicht für Auswärtige Dienstleistende

Personen, die in einem anderen Staat niedergelassen sind und nur zur vorübergehenden bzw. gelegentlichen Dienstleistungserbringung im Saarland tätig werden möchten, müssen dies grundsätzlich bei der Architektenkammer des Saarlandes anzeigen.

Hierbei unterscheidet das Saarländische Architekten- und Ingenieurkammergesetz (SAIG) gem. § 2 danach, ob die auswärtigen Dienstleistenden unter der im Saarland geschützten Berufsbezeichnung gem. § 1 SAIG oder als Bauvorlageberechtigte unter der Berufsbezeichnung ihres Niederlassungsstaates in der jeweiligen Amtssprache tätig werden möchten.

In beiden Fällen ist das erstmalige Tätigwerden anzuzeigen und die Anzeige einmal jährlich zu erneuern, wenn Sie beabsichtigen, während des betreffenden Jahres im Saarland Dienstleistungen zu erbringen. Die Architektenkammer des Saarlandes stellt über die Eintragung eine auf höchstens fünf Jahre befristete Bescheinigung aus und führt ein entsprechendes Verzeichnis (Auswärtigenverzeichnis).

Die entsprechenden Antragsformulare finden Sie im nachfolgenden Download-Bereich.

-------------------------------------------------------------------- 
WORKING AS AN ARCHITECT IN GERMANY 


You have to be registered at the architects list of one of the 16 architects chambers. Without the registration you can’t get generally building permits and you can’t use the title “architect” because it is protected.
There are different kinds of formalities in the registration process according to the rules and regulations of the architects chambers in the 16 federal states of Germany.
What do you exactly need for being registered? The best way to know more is to contact the architects chamber in your state.

You find the arabic translation (PDF-Dokument, 62.4 KB) below. Here is the list for all architects chambers: https://www.bak.de/bundesarchitektenkammer/mitglieder/

For contact: Ahmad Al Hakeem
Tel: +493026394415
Bundesarchitektenkammer - BAK 

 

Formulare/ Informationen zum Download