Seminar Vertikale Freiräume - ONLINE

Seminar Vertikale Freiräume - ONLINE

01.10.2024 I 9 – 16 Uhr

Vertikale Freiräume I ONLINE


Anmeldeschluss 16.09.2024

Die Zugangsdaten erhalten Sie zeitnah vor dem Veranstaltungstermin.

 

Klimatische und gesellschaftliche Veränderungen weltweit stellen Städte und ihre Freiräume vor enorme

Herausforderungen und bringen sie nicht nur an ihre räumlichen, sondern auch an die Grenzen ihrer

gesellschaftlichen Belastbarkeit. Durch Nachverdichtung bereits dezimiert, geraten insbesondere bestehende Freiräume zunehmend unter Druck, denn an die noch verbliebenen Flächen werden vielfältige Ansprüche gestellt, da sie eine räumliche Grundlage bieten für Antworten aufdrängende Zukunftsfragen. So liegt es nahe, über die Zukunft von Freiräumen grundsätzlich nachzudenken, indem man Freiräume nicht mehr nur als horizontale Resträume zwischen den Gebäuden versteht, sondern sie in die Vertikale denkt und sie so erweitert. So entstehen Potenzialräume und neue Ansätze für deren Gestaltung, die vor Hintergrund drängender globaler Herausforderungen notwendig sind. Raum vom Freiraum her zu entwerfen, ist in Städtebau und Landschaftsarchitektur eine bereits anerkannte Sichtweise, bisher fehlt jedoch die Entsprechung in der Vertikalen - und genau diese brauchen wir dringend.

Im Seminar "Vertikale Freiräume" wird neben dem thematischen Überbau zum Thema anhand von Beispielen eine Übersicht über die Möglichkeiten verschiedener hybrider Typologien zwischen Architektur und Landschaftsarchitektur gegeben. Dabei werden Chancen und Probleme der Typologien thematisiert und veranschaulicht und praktische Anwendungsbeispiele gegeben, wie die Ansätze im 

Landschaftsarchitekten, Architekten und Stadtplanern umgesetzt werden können.

Dies reicht vom privaten kleinen Grün in der Vertikalen, bis hin zur Integration von größeren öffentlichen

Dächern und Etagengärten größerer Gebäude. Ergänzend gibt das Seminar einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten und Einsatzmöglichkeiten von vertikaler Begrünung.

Referentin: Dr.-Ing. Isabel Zintl, TU München

Teilnahmegebühr: 150,– €; Student:in/Berufspraktikant:in   75 €  

8 Punkte lt. AKS-Fortbildungsordnung

Anmeldung

Rechnungsempfänger

01.10.2024

09.00 bis 16.00 Uhr

Online

8 Fortbildungspunkte

Diese Webseite verwendet Cookies…

dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

Diese Webseite verwendet Cookies…

dabei werden ausschließlich solche Cookies verwendet, die technisch notwendig sind.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert