BDIA HANDBUCH INNENARCHITEKTUR 2021/2022

Das bdia-Handbuch Innenarchitektur 2021/22 veranschaulicht anhand von 25 Projekten gerade in diesen besonderen Zeiten die gesellschaftliche Relevanz der Innenraumgestaltung und die raumbildende Bedeutung von Innenarchitektur. Ergänzt werden diese um 3 Beiträge zum Thema „Frauen in der Innenarchitektur – Frau Innenarchitekt“.

BKI Fotoaufmaß 11

Beim Bauen im Bestand fehlen häufig Pläne und Zeichnungen. Die exakte Bestandsauf-nahme ist jedoch Voraussetzung, zum Beispiel bei Instandsetzungen, Modernisierungen, Mengenermittlungen im Zuge der Aufmaßkontrolle und gutachterlichen Tätigkeiten.

Neuerscheinung BKI Wärmebrückenplaner 4

Norm- und praxisgerechte Berechnung von Wärmebrücken mit neuem BKI-Programm

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) erschien aktuell die neue Version 4 des Programms BKI Wärmebrückenplaner erschienen. Das Programm wird vor allem von Energieeffizienz-Experten für den detaillierten Wärme-brückennachweis genutzt. Gutachter und Sachverständige verwenden das Programm für Feuchteanalysen zu Tauwasseranfall und Schimmelbildung.

BKI IFC Bildkommentar nach DIN 276

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) erschien aktuell der neue BKI IFC Bildkommentar nach DIN 276.

Dieses Fachbuch unterstützt Architektur und Planungsbüros, BIM-Manager und BIMKoordinatoren und alle Fachleute, die sich bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Gebäuden mit Informationserstellung und -austausch befassen.

BKI Kostenplaner 2021 – mit BIM-Schnittstellen

Der neue BKI Kostenplaner 2021 – mit BIM-Schnittstellen - und über 130 Gebäudearten mit über 1.000.000 Kostenkennwerten

BKI und MuM kooperieren im BIM Bereich

Die neue Version des BKI Kostenplaners 2021 vom Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) kann durch eine Kooperation mit Mensch und Maschine ab sofort direkt auf die wichtigen Kostenbezugsgrößen aus dem CAD-Modell von Autodesk Revit 2021 zugreifen.

Die kostenlose BKI-Schnittstelle im BIM Booster ermöglicht Revit-Anwendern, direkt BGF (Bruttogrundfläche), BRI (Bruttorauminhalt), NUF (Nutzungsfläche) sowie die Elemente-Mengen, wie z. B. Wand- und Deckenflächen, aus dem CAD-Modell in den BKI Kostenplaner zu transferieren.

Empfehlungen zum Städtebaulichen Entwurf als Besondere Leistung in der Flächenplanung

Die vorliegenden Empfehlungen zum Leistungsbild und Leistungsaufwand stellen die Weiterent-wicklung des Arbeitspapieres der Architektenkammer Baden-Württemberg vom 20. März 1990 dar, zuletzt überarbeitet und beschlossen durch den Landesvorstand am 2. April 2014.
Die Empfehlungen zum Städtebaulichen Entwurf als Besondere Leistung in der Flächenplanung wurden durch den Vorstand der Architektenkammer Baden-Württemberg am 26.11.2020 beschlossen.

Neuer Leitfaden "BIM für Architekten - Implementierung im Büro" erschienen

Für Planungsbüros ist die Umstellung auf die digitale Planungsmethode BIM (Building Information Modeling) eine große Herausforderung. Die neue Broschüre der Bundesarchitektenkammer „BIM für Architekten – Implementierung im Büro“ bietet umfassende organisatorische, technische und juristische Informationen. Konzipiert wurde die Broschüre von Praktikern mit eingehender BIM-Expertise für alle Planungsbeteiligten.

BKI Honorarermittler für angemessene Honorare nach HOAI 2021

Der Bundesrat hat am 06.11.2020 dem von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf der Ersten Verordnung zur Änderung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – HOAI – zugestimmt. Im letzten Jahr hatte der Europäische Gerichtshof die verbindlichen Mindest- und Höchsthonorarsätze der HOAI für unvereinbar mit der Dienstleistungsrichtline erklärt. Die HOAI musste daher angepasst werden. Die Änderung der HOAI tritt damit zum 1. Januar 2021 in Kraft.

Seiten