BKI Handbuch Terminplanung für Architekten

Neue statistische Bauzeiten 2020 für über 50 BKI Gebäudearten

Neue Broschüre "2019 Baukultur: Architektur trifft Schule"

Zum Kooperationsprojekt “Baukultur: Architektur trifft Schule”, das nun bereits zum achten Mal durchgeführt wurde, ist eine Broschüre erschienen. Es richtet sich an alle Schulformen – von der Grundschule über weiterführende Schulen bis hin zu Förderschulen und beruflichen Schulen.

Ratgeber für Baudenkmale - "Denkmalsanierung 2020/2021"

Ab sofort ist das Ratgebermagazin „Denkmalsanierung 2020/2021“ lieferbar. Die neue Ausgabe informiert Denkmalbesitzer, Investoren und das Fachpublikum über verschiedenste Aspekte der Sanierung von Denkmalimmobilien.

Über 30 Fachbeiträge und viele Tipps und Adressen enthält das erstmals 160 Seiten umfassende Magazin „Denkmalsanierung 2020/2021“. Es kostet EUR 8,90 und ist im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich.
Auch über den Buchhandel kann das Magazin bezogen werden; ISBN 978-3-944549-28-6.

BKI BAUKOSTEN NEUBAU 2020

BKI BAUKOSTEN NEUBAU 2020 – Aktuelle Baukosten für 75 Gebäudearten nach aktueller DIN 276 

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) erschien im Mai 2020 das Standardwerk „BKI BAUKOSTEN 2020“ mit aktuellen Kostenkennwerten für Gebäude, Bauelemente und Positionen.

Teil 1: Sichere Baukosten-Statistik 2020 aus über 3.400 abgerechneten Objekten

Teil 2: Über 23.000 neue statistische BKI-Kostenkennwerte für Bauelemente

Teil 3: Positionen und Baupreise 2020 für über 3.000 Neubau-Leistungen

E-Cad 3 - Sichere 3D-Gebäudemodellierung zur Energieplanung

E-CAD 3: Sichere 3D-Gebäudemodellierung zur Energieplanung – mit IFC-Viewer und BIM-Anbindung

BKI Nutzungskosten 2020/2021

Ermittlung der Kosten für Betrieb und Instandsetzung

Welche durchschnittlichen Kosten sind jährlich für Betrieb und Instandsetzung bei Pflege-heimen je Pflegeplatz zu veranschlagen? Welche jährlichen Gebäudekosten sind bei Verwaltungsgebäuden je Arbeitsplatz anzusetzen? Und mit welchen laufenden Kosten ist bei Wohnbauten je Quadratmeter Wohnfläche zu kalkulieren. Diese Fragen stellen sich häufig Planer, Bauherrn, Investoren, Eigentümer und Käufer von Immobilien. Gerade diese Nutzungskosten von Immobilien überschreiten häufig bereits nach wenigen Jahren die Investitionskosten.

BKI Objektdaten Energieeffizientes Bauen - Band E8

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern erschien vor kurzem das neue Fachbuch: „Objektdaten Energieeffizientes Bauen – Band E8“. In diesem Band mit Begleit-CD befinden sich aktuelle Kostendokumentationen innovativer besonders energieeffizienter Architektur mit ausführlichen Objektbeschreibungen. Die dokumentierten Objektdaten verstehen sich als ausgezeichnete Grundlage, um die Kosten von Bauvorhaben auf Basis bereits realisierter Objekte zu ermitteln bzw. zu überprüfen.

Neue Broschüre "2018 Baukultur: Architektur trifft Schule"

Zum Kooperationsprojekt “Baukultur: Architektur trifft Schule”, das nun bereits zum siebten Mal durchgeführt wurde, ist eine Broschüre erschienen. 18 Projekte haben Architektinnen und Architekten gemeinsam mit Lehrerinnen und Lehrern im 2. Schulhalbjahr 2017/2018 an saarländischen Schulen durchgeführt. Vier Gymnasien, zehn Gemeinschaftsschulen und drei Grundschulen waren beteiligt. Vielfach thematisiert wurden der Schulhof und das Schulgebäude.

BKI Fotoaufmaß 10 – die Software zum Vermessen von Bestands-Gebäuden und Bauteilen

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) erschien vor Kurzem die Neuerscheinung: BKI Fotoaufmaß 10 – die Software zum Vermessen von Bestands-Gebäuden und Bauteilen.
Beim Bauen im Bestand fehlen häufig Pläne und Zeichnungen. Die exakte Bestandsaufnahme ist jedoch Voraussetzung, zum Beispiel bei Instandsetzungen, Modernisierungen, Mengenermittlungen im Zuge der Aufmaßkontrolle und gutachterlichen Tätigkeiten.

Europapolitische Positionen der BAK 2019 – 2024

EUROPA GEMEINSAM STÄRKEN!
Europa steht vor großen Veränderungen: Migration, Demographie, Klimawandel, Energiewende, Digitalisierung, der technische Fortschritt und nicht zuletzt der Brexit sind große Herausforderungen für Politik und Gesellschaft. Alle diese Aufgaben können nicht von einzelnen Mitgliedstaaten alleine gelöst werden. Impulsgeber muss hier die Europäische Union sein und eine Führungsrolle übernehmen. Bürger, Unternehmen und Dienstleistungserbringer wie Architektinnen und Architekten erwarten von ihr auch weiterhin Handlungsfähigkeit und eine gute Rechtsetzung.

Seiten