Digitalisierung verändert Bau(recht) in Deutschland - Expertentipp der ARGE Baurecht

Berlin, 14. April 2016.
Großbauprojekte in Deutschland geraten regelmäßig in die Schlagzeilen. Erst kürzlich resümierte eine Studie, dass 90 Prozent aller großen Bauprojekte in Deutschland aus dem Ruder liefen. Das soll sich nun ändern, BIM sei Dank. „Building Information Modeling wird das Bauen in Deutschland grundlegend verändern“, sagt Dr. Alexander Kappes von der Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht). „Das gilt für die technischen Aspekte von Bauvorhaben, aber auch für deren juristische Begleitung.“ 

Bauvertragsrechtsnovelle

Bundesjustizminister Maas: „Bauvertragsrechtsnovelle noch in dieser Legislaturperiode“

Im Rahmen eines Spitzengesprächs informierte kürzlich Bundesjustizminister Heiko Maas die deutsche Planungs- und Bauwirtschaft über weitere geplante Änderungen des Bauvertragsrechts. 

HOAI: Ein Fall für den Europäischen Gerichtshof?

EU-Kommission zündet weitere Stufe im Vertragsverletzungserfahren

GHV Januar/Februar 2016 - Interessante Entscheidungen im Honorar- und Vergaberecht

Nur Mindestsatz, wenn Vertrag vor Unterschrift zu Stande kommt!

HOAI:

Auftragserteilung vor schriftlichem Vertrag – nur Mindestsatz!!!

OLG Celle, 24.09.2014 – 14 U 114/13

Seiten

Subscribe to RSS - Honorar- und Vertragsrecht