Das Dezernat IV –Technik, Leiter Herr Jan Segelbacher, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n Architektin/Architekten bzw. Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/i) mit Hochschul-/Fachhochschulabschluss

Das Dezernat Technik betreut und wartet die technischen und medizintechnischen Anlagen des Universitätsklinikums und ist für die Instandhaltung der Gebäude zuständig. Hier werden rund 100 Gebäude, teilweise denkmalgeschützt, in einem parkähnlichen Campus betreut. Die Komplexität eines sich ständig wandelnden modernen Klinikbetriebes, bietet eine besondere, kreative Herausforderung für Architekten/innen und Ingenieure/innen. (Kennziffer I.3/2020/113)

Unser Angebot

  • Tarifvertragliche Vergütung und Rahmenbedingungen und langfristige Absicherung durch betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • Interessanter Arbeitsplatz mit einem vielseitigen Aufgabenspektrum
  • Strukturierte Einarbeitung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Kinderbetreuung in direkter Nähe des Universitätsklinikums

Ihre Aufgaben

  • Planung; Kostenermittlung, Ausschreibung, Durchführung und Abrechnung von Neu-, Um- und Erwei-terungsarbeiten sowie Gebäudeunterhaltung und Sanierungsmaßnahmen
  • Projektmanagement von internen Baumaßnahmen sowie FM-Managementanwendungen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Architektur/Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifi-kation mit mind. 5-jähriger Erfahrung im Bauwesen von Gesundheitsimmobilien oder Sonderbauten
  • Fundierte Erfahrungen in den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI und AHO Heft 9, PS 1-5
  • Erfahrung in der Abstimmung komplexer baulicher und betrieblicher Sachverhalte
  • Ergebnis-, Qualitäts-, Kosten- und Kundenorientierung
  • Strukturierte, zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Kommunikationstalent
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Routinierter Umgang mit MS Office, CAD und SAP-Anwendungen
  • Ausgeprägte Bereitschaft, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln

Frauen werden aufgefordert, sich zu bewerben, um nach Maßgabe des Gleichstellungsplanes den Anteil der Frauen in diesem Aufgabenbereich zu erhöhen.
Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Jan Segelbacher gerne telefonisch unter 06841/16-22222.
Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften des TV-L.